Elmiger Architekten | Emmen A1 A2

Emmen A1 A2

Objekt: Wohnüberbauung Tim und Struppi
Kurzinfo: Quartierentwicklung mit 150 Wohnungen, Kleingewerbe und Kinderkrippe
Ort: Emmen, LU
Bauherrschaft: Pensimo Managment AG
Realisation: Wettbewerb 2012 / 2. Rang

Die Vision, ein durchmischtes lebendiges Quartier Feldbreite zu realisieren ist Leitfaden für das gesamte Projekt. Auf dem Areal soll ein vielfältiges Angebot von Mietwohnungen entstehen. Möglichst unterschiedliche Haushaltformen und Altersgruppen sorgen für eine möglichst grosse Durchmischung innerhalb der Siedlung und in den einzelnen Häusern.
Verschiedene Grundrisstypen sollen unterschiedliche Bedürfnisse abdecken. Geschosswohnung, Reihenhaus oder über gemeinsame Aussenbereiche erschlossene Wohnungen schaffen ein breites Angebot für viele Lebensformen.

Das Projekt basiert auf der Idee, das Gedankengut der beiden Architekten, welche das Schindlerdörfli realisierten weiterzudenken. Dadurch wird beabsichtig den Geist des Ortes weiterleben zu lassen und an der Geschichte des Ortes anzuknüpfen.
Das Gedankengut dieser Architekten setzen wir in der neuen Bebauung auf zwei verschiedenen Ebenen um. Die ersten drei Geschosse knüpfen an die Tradition der Gartenstadt an und binden den Meilibau mit in die Gesamtüberbauung ein. Das Gedankengut der Moderne wird in der Form von gleichmässig über das Grundstück verteilten Türmen in den oberen Geschossen umgesetzt.

Die Symbiose der beiden weitergedachten Projekte ergibt eine Siedlung aus sechs Baugruppen. Es entsteht eine vielschichtige, städtebauliche Setzung die einen vielfältig nutzbaren Siedlungsraum anbietet, welcher eine räumliche Spannung zwischen öffentlichen Plätzen und privater Nischen aufzubauen vermag.

Elmiger Tschuppert Architekten