Elmiger Architekten | Himmelrich

Himmelrich

Objekt: Himmelrich
Kurzinfo: Arealentwicklung mit Wohn- und Dienstleistungsflächen
Ort: Luzern
Bauherrschaft: Allgemeine Baugenossenschaft Luzern
Realisation: Studienauftrag 2013

 
Der Entwurf versteht die Stadt als räumliches Ensemble, welchem eine Eigenlogik zugrunde liegt. Das Projekt benutzt die Stadtmorphologie der Neustadt als „generative Grammatik“, um die Homogenität, der in einem rhythmischen Zusammenhang stehenden Strassenräume fortzuschreiben und das Projekt dadurch im städtischen Kontext zu verankern.

Präzise Ausbildungen der Strassenräume artikulieren die Knotenpunkte im homogenen Strassenraster und bilden starke Identifikationspunkte. Gärten und platzartige Ausweitungen übernehmen neben den Strassenräumen wichtige Funktionen für den sozialen Austausch im öffentlichen Leben der Neustädter.

Elmiger Tschuppert Architekten in Zusammenarbeit mit Appert Zwahlen Landschaftsarchitekten, Cham